Willkommen bei DIE LINKE. im Landschaftsverband Westfalen-Lippe
30. Oktober 2014

Kein Cap-Markt im alten Edeka-Geschäft, weil der LWL die Förderung von neuen Integrationsbetrieben und –abteilungen eingestellt hat

DIE LINKE fordert: Ausgleichsabgabe muss dringend erhöht werden

Logo der CAP-Märkte„Nun stirbt wieder eine Hoffnung. Viele Menschen, vor allem ältere Mitbürger, haben sich hier im Ortsteil auf den CAP-Markt gefreut“, so beginnt ein Leserbrief. Und er beschreibt genau, was augenblicklich – nicht nur in Langenbochum - geschieht: Statt eine stadtteilbezogene Versorgung für ältere Menschen, Menschen mit Behinderungen oder Familien mit kleinen Kindern aufrechtzuerhalten oder gar aufzubauen, siechen Stadtteile vor sich hin. Immer mehr Geschäfte geben auf, der öffentliche Nahverkehr wird abgebaut oder ist abends nicht mehr vorhanden und auch Geldautomaten oder Postfilialen sind keine Selbstverständlichkeiten mehr. So wird die tägliche Versorgung gerade für Menschen, die nicht mobil sind, immer schwieriger.  

Weiterlesen...
 
15. September 2014

Einladung zur Veranstaltung „Inklusion in der Kommune“

Liebe Genossinnen und Genossen,

Inklusion muss in der Kommune, vor Ort, dort wo die Menschen zu Hause sind stattfinden und umgesetzt werden. Hier werden auch die konkreten Bedingungen gesetzt, in der Schule, im Nahverkehr, in den Geschäften oder im Wohnen, die ein selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Behinderungen, ohne Barrieren sichern. Wir – die LWL-Fraktion und die LVR-Fraktion – laden Euch herzlich zur Veranstaltung „Inklusion in der Kommune“ am 19.10.2014 in Münster ein.

Weiterlesen...
 
28. August 2014

Fraktion DIE LINKE. im LWL nimmt die Arbeit auf

linksfraktion-lwl

Vor wenigen Tagen hat sich die Fraktion DIE LINKE. im Landschaftsverband Westfalen-Lippe für die Wahlperiode 2014-2020 konstituiert.

Die Fraktion DIE LINKE. im LWL besteht wie in der vorherigen Wahlperiode aus 5 Mitgliedern. Der Fraktion gehören Barbara Schmidt aus Bielefeld, Rolf Kohn aus Recklinghausen, Selda Izci aus Hamm, Petra Tautorat aus Dortmund und Werner Sell aus Selm an.

Zu gleichberechtigte SprecherInnen der Fraktion wurden Barbara Schmidt aus Bielefeld und Rolf Kohn aus Recklinghausen gewählt, die auch in der letzten Wahlperiode diese Funktion innehatten.

Weiterlesen...
 
16. Juni 2014

Teilerfolg der LINKEN: Landesjugendhilfeausschuss empfiehlt einstimmig Verlängerung der Antragsfrist für Heimkinderfonds

Rolf Kohn, Fraktionssprecher und Mitglied im Landesjugendhilfeausschuss des LWLZur Sitzung des Landesjugendhilfeausschusses am 16. Juni 2014 hat die Fraktion DIE LINKE. im LWL einen Antrag zum Heimkinderfonds eingebracht. Der Antrag "Resolution Heimkinderfonds verlängern-Öffenlichkeitsarbeit verstärken" wurde kontrovers diskutiert.

CDU, SPD, Grüne und FDP wollten jedoch in einigen Teilen der Resolution nicht zustimmen, was sie u.a. mit fehlender Beratungsmöglichkeiten in den Fraktionen begründeten. Man einigte sich, dass wenigstens der Teil der Resolution, der die Verlängerung der Antragsfrist für Zahlungen aus dem Heimkinderfonds um zwei Jahre auf Ende 2016 fordert, zu unterstützen.

Die Fraktion DIE LINKE. im LWL konnte somit erstmals erreichen, dass ein Antrag von ihr - wenn auch nur ein Teil davon - im Konsens aller Fraktionen beschlossen wurde.

Die endgültige Beschlussfassung erfolgt im Landschaftsausschuss am 3. Juli 2014.

Weiterlesen...
 

Rechenschaftsbericht 2010-2014

Rechenschaftsbericht hier herunterladen

Kontakt


Fraktion DIE LINKE. im Landschaftsverband Westfalen-Lippe
Freiherr-vom-Stein-Platz 1
48133 Münster

Telefon: 0251-5915303
Telefax: 0251-5915314
dielinke@lwl.org
Banner