Anfrage der Fraktion DIE LINKE betr. Hörgeschädigtenschule in Bielefeld

Seit 10 Jahren steht auf dem Gelände der Hörgeschädigtenschule in Bielefeld ein Gebäude (ehem. Kindergarten) leer. Ein weiteres größeres Gebäude, das von dem Verein der Hörgeschädigten genutzt wurde, ist jetzt gekündigt und die Hörgeschädigten ausgezogen.

 

Wir bitten die Verwaltung, folgende Fragen zu beantworten:

  1. Welche Gebäude befinden sich auf dem Gelände und wie werden sie genutzt?
  2. Was ist mit den Gebäuden geplant, die aktuell nicht genutzt werden?
  3. Wie sehen die Planungen für die Schule aus?
  4. Ist geplant, Teile des Geländes zu verkaufen?
  5. Wenn ja, wann und wie? Gibt es gegebenenfalls Gespräche mit der Stadt Bielefeld zur Übernahme / Kauf / Nutzung des Geländes für Wohnungsbau?

Mit freundlichen Grüßen

Petra Tautorat                                       Werner Sell
Mitglied im Schulausschuss                       Mitglied im Umwelt- und Bauausschuss

f.d.R. Stefan Müller
Fraktionsgeschäftsführer


Ausdruck vom: 10.08.2022, 23:26:25 Uhr
Beitrags-URL: https://www.linksfraktion-lwl.de/anfrage-der-fraktion-die-linke-betr-hoergeschaedigtenschule-in-bielefeld/
© 2022 Christine Buchholz, MdB